Reise blog von Travellerspoint

Victoria Fälle Teil I

von oben gesehen

sunny 28 °C
View Round-The-World 2013-2014 auf T-A Travel's Reise-Karte.

Der Grenzübertritt von Botswana nach Simbabwe verläuft völlig ohne Probleme.

F6BE61D12219AC68175561D201048A23.jpg

Mal abgesehen von der Tatsache, dass man mir 100 US$ für das Visum und Straßennutzung abknöpft. Ganz schön teuer für die paar Tage die ich hier verbringen will. Ich habe hier nur die Victoria Fälle auf dem Zettel. Wie Niagara und auch Iguazu teilen sich 2 Länder die Einnahmen aus diesem Naturschauspiel. Ich habe auch hier vor mir das von beiden Seiten anzusehen. Mein Qaurtier beziehe ich in einem sehr gemütlichen und preisgünstigen Hostel in Victoria Falls, auf der Simbabwe-Seite. Abends mit Folklore.

SAM_0436.jpg

Das war aber dann auch das Einzige was hier günstig ist. Wer etwas von den Fällen sehen will oder hier etwas unternimmt, sollte den ganz dicken Geldbeutel mitbringen.

Am ersten Abend mache ich eine Dinner-Cruise am oberen Sambesi. Tierbeobachtungen betreffend wer das sein Geld nicht wert. Kein Vergleich mit der Tour am Chobe River in Kasane, Botswana. Wenigstgens waren die Drinks inklusiv.

Von den Fällen habe ich nach 2 Tagen immer noch nichts gesehen. Das will ich mir für einen Überflug im Motordrachen aufheben. Der fliegt nur von der Sambia-Seite aus. Zu Fuß 3km über die Grenze, mit dem Auto hätte mich das 100US$ extra gekostet, so nur 20US$ für das Sambia-Tagesvisum. Ein schöner Spaziergang über die Sambesibrücke mit einer kurzen Teilansicht der Fälle - kostenlos!

SAM_0461.jpglarge_SAM_0462.jpglarge_SAM_0456.jpg

Auf der anderen Seite wartet das Taxi dass mich zu der Graspiste bringt, von der die kleinen Flieger starten. Ich bin etwas überrascht als ich erfahre, dass man keine Kamera auf dem Flug mitnehmen darf und dass die Fotos, die von einer am Drachen befestigten Kamera gemacht werden, 20US$ extra kosten. Bei einem Preis von 180US$ für 12-15 Minuten hätte ich erwartet, dass das inklusiv wäre. Ok, dann lege ich das auch noch drauf, die Fotos will ich unbedingt.

SAM_0439.jpgSAM_0446.jpg

Der Flug war ein echtes Erlebnis. 100-300m über den Fällen schwebend - klasse.

IMG_3843.jpgIMG_3881.jpgIMG_3899.jpg

Nach der Landung geht ein Mechaniker zur Kamera und verzieht das Gesicht. Was hat das zu bedeuten? Keine Fotos! Der Fernauslöser hat nicht funktioniert, es gibt keine Bilder von mir im Flug über dem Wasserfall. Das darf doch nicht wahr sein. Es folgt ein kurzes Palaver mit dem Management, in dem ich darauf hinweise wie wichtig mir die Fotos wären. Den angebotenen Preisnachlass lehne ich ab. Ich will Fotos. Lösung: Nochmal fliegen. Ich kann mir ein Grinsen nur schwer verkneifen. 2 mal Fliegen zum Preis von einmal. Dem zweiten Piloten sage ich, dass mir der erste Flug etwas zu ruhig war und ob er nicht ein paar engere Kurven fliegen könnte.

IMG_3910.jpglarge_IMG_3936.jpglarge_IMG_3939.jpglarge_IMG_3940.jpg

Er ist Schotte aus Oban und ich lobe den Scotch der dortigen Destille. Er erfüllt meinen Wunsch und legt den Drachen ordentlich auf die Seite. So habe ich mir das vorgestellt, deswegen wollte ich keinen Hubschrauberflug.

Eingestellt von T-A Travel 06.03.2014 10:45 Archiviert in Sambia

Versende diesen EintragFacebookStumbleUponRedditDel.icio.usIloho

Inhalt

Kommentare

die 20$ waren gut angelegt, sehr schöne Bilder.

07.03.2014 von Papa

Du lässt aber auch gar nichts aus....

11.03.2014 von Doris

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint